Städte-Informationen aus den Niederlanden

 Essen auf  Stelzen in Amsterdam:

Foto: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention

Neues Restaurant auf ehemaliger Nordseeplattform

Auf der ehemaligen Nordseeplattform REM Eiland (REM Insel) kann man jetzt in luftiger Höhe speisen und dabei den Blick auf Amsterdams Hafen genießen. Die im Frühjahr von Delfzijl nach Amsterdam geschleppte und dort verankerte Plattform diente in den 1960er Jahren als (illegale) Fernsehsendestation in der Nordsee und später als staatliche Messstation. Die Unternehmer Nick van Loon und Hilly Engels entwickelten einen Plan, um die künstliche Insel zu retten: sie ließen sie entkernen, umbauen, erweitern und nach Amsterdam schleppen. Nun liegt die REM-Plattform im Amsterdamer Holzhafen und bietet nicht nur spektakuläre Ausblicke, sondern ist selbst eine imposante Konstruktion. Die stählerne Insel hat drei  Etagen, und von der Dachterrasse auf 22 Meter Höhe hat man einen guten Blick auf den Hafen, den regen Bootsbetrieb auf dem Fluss IJ und auf die moderne Architektur des Wohnviertels Spaarndammerhout.

REM Eiland Restaurant, Haparandadam 45-2, 1013 AK  Amsterdam,

Tel.: +31 (0)20 6885501, Email: info@remeiland.com

Kostenlose Stadtführungen:

Die Den Haag Greeters stellen ihre Stadt vor

Sich den Weg durch Den Haag von einem persönlichen Stadtführer zeigen lassen, die Stadt aus den Augen eines echten „Hagenaar“ erleben – und das auch noch kostenlos? Die „Den Haag Greeters“ machen es möglich. Die Gemeinschaft besteht aus etwa 70 Freiwilligen, die während einer Rundführung ihre Liebe für die Stadt mit den Besuchern teilen. Die Greeters sind keine professionellen Stadtführer und geben keine Standardführungen mit festgelegten Routen, sondern zeigen den Besuchern ihr ganz persönliches Den Haag einschließlich ihrer Lieblingsplätze, origineller Restaurants und schöner Straßen.

Welcher Greeter welchen Besuchern zugeteilt wird, hängt von Sprachkenntnissen, Datumswahl und Interessen ab. Manche Greeter führen ihre Gäste zum Beispiel besonders gerne entlang beeindruckender Architektur oder heben Den Haags kulinarische Qualitäten hervor. Über die Webseite der Den Haag Greeters können Stadtführungen gebucht werden, am besten zwei Wochen im Voraus.

Weitere Informationen: www.denhaaggreeters.nl; www.niederlande.de/stadt

Schiffspektakel in der Innenstadt:

WinterWelVaart in Groningen

Niederländisches Büro für Tourismus & Convention

Historische Schiffe bilden vom 16. bis zum 18. Dezember 2011 in Groningen die Kulisse für das Festival „WinterWelVaart“. Während der Veranstaltung liegen zahlreiche historische Wasserfahrzeuge an den Kais des „Hohen und Tiefen A“ (Hoge en Lage A) vertäut. Hier wird Musik, Kunst,  Literatur und Kulinarisches geboten. Alle Schiffe sind in Groningen beheimatet, verkehren aber einen Großteil des Jahres für touristische Zwecke auf dem Watten- und IJsselmeer. Während „WinterWelVaart“ präsentieren die Skipper ihre Boote und berichten von ihrer Arbeit und dem Leben auf dem Wasser.

Nicht nur auf den Schiffen gibt es viel zu erleben: Neben einem großen Weihnachtsmarkt, der entlang der Kaimauern aufgebaut wird, werden Kinderaktivitäten angeboten sowie Schmuck oder Kunstgegenstände präsentiert.  Das angrenzende „Noordelijk Scheepvaartmuseum“ (Nördliches Schifffahrtsmuseum) ist während der ganzen Veranstaltung gratis zugänglich: Auch hier werden spezielle Angebote für Kinder wie Segelmast-Klettern oder die Herstellung von Flaggen organisiert.

Der Weihnachtsmarkt ist am Samstag, 17. Dezember und am Sonntag, 18. Dezember von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Das Schifffahrtmuseum ist am Samstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen: www.winterwelvaart.nl; www.noordelijkscheepvaartmuseum.nl; www.niederlande.de/veranstaltungen

Dieser Beitrag wurde unter Verbrauchertipps abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s